Programm

Freitag, 11. Oktober 2019
19.30 Uhr
Bocksaal Leutkirch

Eva Eiselt
Vielleicht wird alles vielleichter –
Eine Frau spielt sich um Kopf und Fragen

Die Welt wird immer komplexer. Alles dreht sich immer schneller. Man versteht so wenig. Eva Eiselt hält dagegen und vermutet: Vielleicht wird alles vielleichter. Denn brauchen wir eigentlich, was wir suchen? Wäre weniger viel nicht viel mehr? Nach welcher Vielosophie leben wir?
Fragen über Fragen, aber glücklicherweise hat Eva Eiselt ein wenig vom Baum der Erkenntnis genascht und kommt zu überraschenden Ergebnissen. Nicht zuletzt wegen einer Apfelallergie. Deutsche Eiche und Selfie-Stange, Saunaaufguss und Grillfest, Kulturmanagement und Spielplatz – überall finden Eva Eiselt und ihre Alter Egos Eiselt ihre Themen.
Eva Eiselt, die Kabarettistin mit eigenem Theäterchen in der Eifel, zeigt einen temporeichen Mix aus Kabarett, Theater, Parodie. Und würzt mit einer Prise Wahnsinn. Sie nimmt kein Blatt vor den Mund. Aber dafür spielt sie einen Baum. Klingt anspruchsvoll? Abwarten. Vielleicht wird ja alles viel leichter.

www.evaeiselt.de

Preise:
Erwachsene: VVK: € 18,00 | Abendkasse: € 20,00
Rabattpreis: VVK: € 16,00 | Abendkasse: € 18,00
(vhs-Mitglieder, Larifari-Mitglieder, VR Gold Karte, SZ Abokarte)
Ermäßigt: VVK: € 14,00 | Abendkasse: € 16,00
(Schüler, Studenten, Auszubildende, Schwerbehinderte ab 50%)
Einlass, Kleinkunstbar und Abendkasse ab 18.30 Uhr.

Die Leutkircher Kleinkunst wird freundlich unterstützt von der Firma elobau, der Kreissparkasse Ravensburg, der Volksbank Allgäu-Oberschwaben eG und Medienpartner Schwäbische Zeitung.


Samstag, 2. November 2019
19.30 Uhr
Bocksaal Leutkirch

Trifolie
Visuelle Comedy – best of

Ihr Auftritt bei den Leutkircher Kleinkunsttagen 2004 – damals noch als „Trifolie Bazurr“ – gehört mit zu den Höhepunkten unserer seit 2002 bestehenden Reihe. 15 Jahre später haben Trifolie mit ihrer unverwechselbaren Mischung, einem Espresso aus Clownerie, Slapstick und lebendig gewordenem Comicstrip eine große Fangemeinde erspielt und zahlreiche Preise abgeräumt.
Jetzt zeigen Axel Vandenabeele, Oliver Sproll und Jasper Schmitz das Beste aus ihren drei Programmen mit neuer, frischer Besetzung: Eine Vielfalt an skurrilen Szenen und Figuren aus der Welt des Sports, der Reisen und des Films. Feinherber und rabenschwarzer Humor aus dem Kohlenpott.
Mit körperlicher Präzision, gezielt eingesetzten Worten und einem auf den Punkt abgestimmten Soundtrack aus Geräuschen und Musik verwandelt Trifolie die Bühne in einen Illusionsraum – ein Genuss für Augen und Ohren. So konnte das Trio bereits von Frankreich über Italien bis hin nach Japan sein Publikum begeistern.

www.trifolie.de

Preise:
Erwachsene: VVK: € 18,00 | Abendkasse: € 20,00
Rabattpreis: VVK: € 16,00 | Abendkasse: € 18,00
(vhs-Mitglieder, Larifari-Mitglieder, VR Gold Karte, SZ Abokarte)
Ermäßigt: VVK: € 14,00 | Abendkasse: € 16,00
(Schüler, Studenten, Auszubildende, Schwerbehinderte ab 50%)
Einlass, Kleinkunstbar und Abendkasse ab 18.30 Uhr.

Die Leutkircher Kleinkunst wird freundlich unterstützt von der Firma elobau, der Kreissparkasse Ravensburg, der Volksbank Allgäu-Oberschwaben eG und Medienpartner Schwäbische Zeitung.


Freitag, 13. Dezember 2019
19.30 Uhr
Bocksaal Leutkirch

HG.Butzko…
echt jetzt!

Er ist der heimliche Star auf Deutschlands Kleinkunstbühnen: HG.Butzko, der Hirnschrittmacher des deutschen Kabaretts. Wenn der Gelsenkirchener auf der Bühne steht, zu allem und jedem seine ganz spezielle Meinung äußert, und dabei die großen Zusammenhänge so beleuchtet, als würden sie „umme Ecke“ stattfinden, dann spricht er seinem Publikum aus dem Herzen.
Er verbindet das Politische und das Private, den Alltag und den Bundestag, die große Welt und den kleinen Geist und hat dabei einen ganz eigenen Stil entwickelt, den die Presse treffend als „Kumpelkabarett“ oder „Thekengespräch mit Publikum“ bezeichnete. HG.Butzkos Fan-Gemeinde wächst von Auftritt zu Auftritt, weil ein Abend mit ihm immer auch ein Fest der Menschlichkeit in manchmal unmenschlichen Zeiten ist. HG.Butzko verbindet Unterhaltung mit Tiefgang, er entdeckt das Komische in den vermeintlichen Katastrophen des Lebens.
Und wo andere elegant abbiegen, da brettert er voll durch. Und trifft. Den Kern der Sache. Und das Zwerchfell des Publikums.

www.hgbutzko.de

Preise:
Erwachsene: VVK: € 18,00 | Abendkasse: € 20,00
Rabattpreis: VVK: € 16,00 | Abendkasse: € 18,00
(vhs-Mitglieder, Larifari-Mitglieder, VR Gold Karte, SZ Abokarte)
Ermäßigt: VVK: € 14,00 | Abendkasse: € 16,00
(Schüler, Studenten, Auszubildende, Schwerbehinderte ab 50%)
Einlass, Kleinkunstbar und Abendkasse ab 18.30 Uhr.

Die Leutkircher Kleinkunst wird freundlich unterstützt von der Firma elobau, der Kreissparkasse Ravensburg, der Volksbank Allgäu-Oberschwaben eG und Medienpartner Schwäbische Zeitung.


Samstag, 11. Januar 2020
19.30 Uhr
Bocksaal Leutkirch

Matthias Ningel
Kann man davon leben?

In seinem dritten Bühnenprogramm sinniert der erst 31-jährige Kabarettist und Pianist Matthias Ningel vergnüglich über das Leben und die Frage, was man zum Leben braucht. Und was nicht. Er grübelt über Sinn und Unsinn von Internetrankings und der Smarthomekompatibilität von Kaffeevollautomaten, ergründet die Hochkonjunktur von Beißschienen und unterscheidet Geiz von Sparsamkeit.
Wo andere Kabarettisten den Zeigefinger erheben (einige sogar den Mittelfinger), hebt Matthias Ningel den Daumen. Er erlaubt es sich und seinem Publikum zu träumen: Von einer Welt mit Skandalmangel, liebevollen „Deine-Mudda“-Sprüchen, aber auch von Strip-Trivial Pursuit und ungewöhnlichen Flirt-Strategien.
Und davon kann man leben? Offensichtlich! Der mit zahlreichen Preisen dekorierte Künstler wird auch in seinem dritten Bühnenprogramm wieder persönlich und lebendig anwesend sein. Um nicht zu sagen: Quicklebendig! Singend und Klavierspielend präsentiert er philosophisches Musikkabarett, das Spaß macht und eine schöne Erkenntnis bereithält: Deine „Mudda“ kann gut kochen!

www.matthiasningel.de

Preise:
Erwachsene: VVK: € 18,00 | Abendkasse: € 20,00
Rabattpreis: VVK: € 16,00 | Abendkasse: € 18,00
(vhs-Mitglieder, Larifari-Mitglieder, VR Gold Karte, SZ Abokarte)
Ermäßigt: VVK: € 14,00 | Abendkasse: € 16,00
(Schüler, Studenten, Auszubildende, Schwerbehinderte ab 50%)
Einlass, Kleinkunstbar und Abendkasse ab 18.30 Uhr.

Die Leutkircher Kleinkunst wird freundlich unterstützt von der Firma elobau, der Kreissparkasse Ravensburg, der Volksbank Allgäu-Oberschwaben eG und Medienpartner Schwäbische Zeitung.

Musikkabarett & Comedy: es ist einiges geboten in Leutkirch!